Das Dorf der versteinerten Sprache

Das Dorf Lusérn in Norditalien ist vielleicht der letzte Ort der Welt, an dem Zimbrisch gesprochen wird. Während die Bewohner lange gegen die Diskriminierung als Minderheit kämpfen mussten, drohen heute wirtschaftliche Gründe die Sprache verschwinden zu lassen.

Advertisements